Mädchen in Hessen - Berufsqualifizierung und Berufsorientierung

Logo Mädchen in Hessen

Inhalt der Seite:

Bereiche - Bereich Berufsqualifizierung und Berufsorientierung

Inhaltsverzeichnis

Beratungs- und Clearingstelle für Mädchen und junge Frauen in Frankfurt/M.

Internationaler Bund (IB)
Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V.
Technikzentrum für Mädchen und Frauen
Kaiserstr. 72
60329 Frankfurt am Main

Individuelle Unterstützung und Begleitung von Mädchen und jungen Frauen im Prozess der Berufsorientierung und im Übergang in eine Berufsausbildung/ Berufstätigkeit.
Präzisierung von Berufswünschen und Berufsbildern, Erweiterung des Spektrums beruflicher Möglichkeiten – insbesondere um zukunftsorientierte Berufe
Informationen zu Bildungswegen, Zugangsvoraussetzungen, Arbeitsmarktperspektiven
Suche nach Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsplätzen
Unterstützung beim Schreiben von Bewerbungen
Unterstützung beim Wiedereinstieg in Berufsausbildung/Arbeit für junge Mütter
Weiterleitung an entsprechende Stellen bei spezifischen Fragestellungen und persönlichem Beratungsbedarf

Zielgruppe: Mädchen und junge Frauen bis 27 Jahren aus Frankfurt im Übergang von der Schule in den Beruf, bzw. von der Berufsausbildung in Berufstätigkeit

Inhalte
Einzelberatung nach Vereinbarung: Montag - Donnerstag 10:00 - 16:00 Uhr
Gruppenveranstaltungen zur Berufsorientierung in Kooperation mit Mädchengruppen und Einrichtungen der Offenen Mädchenarbeit nach Absprache

Voraussetzungen:
Mädchen und junge Frauen aus Frankfurt/M.
iAlter bis 27 Jahren
Alle Schulformen und -abschlüsse

Förderung: Jugend- und Sozialamt Stadt Frankfurt /M.

Ansprechpartnerin:
Margit Schlund
Tel: +49-69-24247065
Fax: +49-69-73997215
E-mail:Margit.Schlund@internationaler-bund.de

FaPrik gGmbH Frankfurt am Main

FaPrik gGmbH
Arnsburger Straße 70
60385 Frankfurt am Main
info@faprik.com
Pfeil_kleinwww.faprik.com

Bei der Faprik in Frankfurt dreht sich alles um die berufliche Orientierung, den Hauptschulabschluss und die Ausbildung für Mädchen und junge Frauen.
Die unterschiedlichen Angebote richten sich an Teilnehmerinnen zwischen 16 – 27 Jahren.
Alle Projekte werden von qualifizierten AusbilderInnen und Sozialpädagoginnen begleitet.

  • Erwerb des Hauptschulabschlusses und berufliche Vorbereitung
  • Berufliche Vorbereitung und berufliche Qualifizierung
  • Außerbetriebliche Ausbildung im Einzelhandel oder Gastronomie
  • Motivation und berufliche Orientierung

 

Ansprechpartnerinnen:
Martina Winnemuth
Tel: 069 – 91 39 73 79
martina.winnemuth@faprik.com

Christina Rau
Tel: 069 – 28 20 67
christina.rau@faprik.com

 

Jugendwerkstatt Hanau e.V.
Gustav-Hoch-Str. 10
63452 Hanau
Tel: 06181 - 986280
Fax: 06181 - 9862828
e-Mail: info@jugendwerkstatt-hanau.de
Pfeil_klein www.jugendwerkstatt-hanau.de

Berufliche Bildungseinrichtung. Wir qualifizieren junge Frauen für die Aufnahme einer Ausbildung oder Arbeit.

Ansprechpartnerin: Beate Riedl
MACH MAL (Grünberg)
Berufshilfen für Mädchen und junge Frauen
Theo-Koch-Str. 9
35305 Grünberg
Tel: 06401 - 5726 und 1334
Fax: 06401 - 7265
e-Mail: machmal@awo-hessensued.de
Pfeil_klein www.machmal-gfbs.de

Angebot:
  • Berufsorientierung mit Probierwerkstatt für Schülerinnen
  • Qualifizierung und Berufsvorbereitung für junge Frauen
  • Offene Mädchenarbeit
Mädchentreff Wiesbaden e.V.
Trägerin: Verein zur Förderung feministischer Mädchenarbeit
Römerberg 24
65183 Wiesbaden
Tel: 0611 - 51518
Fax: 0611 - 590133,
e-Mail: info@maedchentreff-wiesbaden.de
Pfeil_klein www.maedchentreff-wiesbaden.de

Der Mädchentreff ist eine Einrichtung der Jugendberufshilfe.

Schwerpunkte:
Orientierungs- und Qualifizierungsmaßnahme für junge Frauen von 16 - 25 Jahren. Berufsorientierende Angebote für Mädchen ab 10 Jahren, hauptsächlich im Werkstattbereich, Metallverarbeitung und Mosaik. Angebote im offenen Bereich: Computer, Berufs- und Lebensplanung, Metallverarbeitung, Mosaik, Ökotechnik

Ansprechpartnerin: Anke Schwalm
Mädchenwerkstatt Internationaler Bund (Wetzlar)

Bergstraße 31
35578 Wetzlar
Tel.: 06441-4459-0
e-Mail:  MBMW.Wetzlar@internationaler-bund.de
 Pfeil_klein www.internationaler-bund.de

Qualifizierung und Beschäftigung für junge Frauen
Fachrichtung: gewerblich-technische Berufe. Die Teilnehmerinnen erhalten einen Einblick in verschiedene Berufsfelder und erproben ihre Fähigkeiten in einer Werkstatt und in Betriebspraktika. Der Erwerb des externen Hauptschulabschlusses ist möglich.
TASTE:  Technik -Ausprobieren-Stärken-Entdecken
Ein Potenzial-Assessmentverfahren für Mädchen und junge Frauen. Mädchen und junge Frauen können in simulierten Praxissituationen ausprobieren, welche Anforderungen den Berufsalltag von IT- Berufen, Handwerk und Technik prägen; sie arbeiten in ungewohnter Umgebung, mit ungewohnten Materialien und Werkzeugen.
Dauer: 3-5 Tage
Kosten: auf Anfrage
PuSch- ist ein vom Europäischen Sozialfonds gefördertes Programm des Hessischen Kultusministeriums, mit dem Ziel, Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Einstieg in die Berufs-und Arbeitswelt zu erleichtern.

Ansprechpartnerinnen: Frau Cordula Kracht, Frau Monika Weisbecker

MOBIL: Mädchen – Orientierung - Beruf - Information - Lehrgang (Eschwege)

Berufsvorbereitender Lehrgang mit Gruppenphasen und individueller Begleitung
Bahnhofstr. 9a
37269 Eschwege
Tel: 05651 - 33954 - 20
Fax: 05651 - 33954 - 26

Abteilungsleitung:
Anke Engel
Tel: 05651 - 33954 -14
e-Mail: anke.engel@werkstatt-eschwege.de


Mitarbeiterin:
Ulrike Bock, Projektleiterin
e-Mail: ulrike.bock@werkstatt-eschwege.de  
Pfeil_klein www.werkstatt-eschwege.de

Zielgruppe:
Ausbildungsplatz- und arbeitsplatzsuchende Mädchen und junge Frauen von 16 bis 22 Jahren aus Eschwege und dem Altkreis Eschwege. Ziele der Maßnahme: Verbesserung der individuellen Berufschancen, Integration der Teilnehmerinnen in Ausbildung, Arbeit oder weiterführende Maßnahmen, Entwicklung einer tragfähigen Lebens- und Berufswegeplanung.

Inhalte:

  • Erweiterung des Berufswahlspektrums
  • Seminartage und Projektwochen zu verschiedenen Themen
  • Training von berufsbezogenen Qualifikationen
  • Nachträglicher Erwerb des Hauptschulabschlusses
  • Förderung des individuellen Lebens- und Berufsweges
  • Praktika in Betrieben der Region
  • Bewerbungstrainings
  • Vermittlung in Ausbildung, Arbeit oder weiterführende Maßnahmen
Laufzeit: bis zu 18 Monate,  in der Regel 12 Monate

Maßnahmenort:
Büro- und Unterrichtsräume in der Bahnhofstr. 9 und 9a in Eschwege.
Ska - Internationaler MädchenwerkstattTreff (Darmstadt)
Standort 1:
Liebigstr. 27
64293 Darmstadt
Tel: 06151 - 23565
Fax: 06151 - 23566
Berufs- und Lebensplanung, Beratung, Computer
Mitarbeiterinnen: Nora Hofmann, Christine Schubart

Standort 2:
Julius Reiber Str. 28
64293 Darmstadt
Tel: 06151 – 15 38 11
Fax: 06151 - 153812
Holz- und Metallwerkstatt, Hausaufgabenhilfe
Mitarbeiterinnen Ajapi Kessidou, Cornelia Zwar
e-Mail: mwt@ska-darmstadt.de
Pfeil_klein www.ska-darmstadt.de

Angebote gibt es für Mädchen und junge Frauen ab 10 bzw. 12 Jahren. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Vermittlung von Qualifikationen im handwerklich-/technischen Bereich sowie in der konkreten Unterstützung bei der Berufsorientierung und Lebensplanung.

Angebote sind u.a.:
  • Kooperationsangebote für Schulen in den Bereichen Berufs- und Lebensplanung, Computer, Holz- und Metallwerkstatt, Schularbeitshilfen
  • Kurse und regelmäßige offene Nachmittage in den Bereichen Computer, Holz- und Metallwerkstatt: Offener Computertreff für Mädchen ab 12 Jahren Mo + Mi von 14 – 17 Uhr und Offene Werkstatt für Mädchen ab 10 Jahren Mo + Mi von 14 – 17 Uhr
  • Hausaufgabenhilfe
  • Berufsorientierung / Lebensplanung
  • Unterstützung beim Schreiben von Bewerbungen und der Suche nach Praktikums- Ausbildungs- und Arbeitsplatz
Bürozeiten: Mo – Fr, 10 – 17 Uhr
VbFF - Berufliche Beratungsstelle für junge Frauen (Frankfurt/M.)

Berufliche Beratung für junge Frauen
Walter-Kolb-Str. 1-3
60594 Frankfurt am Main
Tel.: 069 – 795099-41
e-Mail: info@vbff-ffm.de
Pfeil_klein www.vbff-ffm.de

Die Beratungsstelle bietet berufliche Beratung und Unterstützung für junge Frauen und Mädchen im Alter von 16 - 27 Jahren.        

  • Beratung zu beruflichen Möglichkeiten und Perspektiven
  • Informationen zu Schulabschlüssen und Bildungswegen
  • Unterstützung beim Finden von Ausbildungs- und Praktikumsplätzen
  • Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen

     

 Nach Vereinbarung bietet die Beratungsstelle Seminare wie folgt  an: 

  • Berufswahlworkshop
  • Bewerbungs- und Vorstellungsgesprächstraining
  • Kommunikations- und Telefontraining

 

Ansprechpartnerinnen:
Lisa Ohlerich:  l.ohlerich@vbff-ffm.de
Anke Henigin:   a.henigin@vbff-ffm.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Suche